Der Golem von Bilk – ein interaktives Kunstwerk

Abseits des Videospielens beschäftige ich mich unter dem Pseudonym Bartotainment mit dem Schaffen freier Kunst sehr intensiv. Vor allem Rauminstallationen und Tape Art stehen bei mir seit sehr vielen Jahren hoch im Kurs und mit dem Golem von Bilk habe ich zur Nacht der Museen in Düsseldorf am 14ten April 2018 ein lang geplantes Projekt umgesetzt. Mit der interaktiven Installation konnte ich auch spielerische Elemente in meine Kunst einbeziehen und freue mich, dass der blitzende, dampfende, denkende und angsteinflößende Golem so gut beim Publikum angekommen ist.

Hier gibt es nun einen kleinen Einblick in das Projekt Der Golem von Bilk, welches mich viele Wochen stark auf Trab gehalten hat. Eventuell kann der ein oder andere Mitleser hier ja auch etwas damit anfangen.

Der Monat in Spielen: April 2018

In meinem gespielten Monatsrückblick stelle ich kurz und knapp vor, was ich die letzten dreißig Tage so gezockt habe, ganz gleich ob Top oder Flopp!

Monatsspiele Emblem

Der April machte wettertechnisch zumeist eine gute Figur und präsentierte sich 2018 bis auf wenige nasse Ausnahmen von seiner sonnigen Seite. Ein paar Spiele haben mich aber dennoch an den Bildschirm und aus dem Sonnenschein locken können.

In der Vergangenheit hatte ich bereits versucht, mich mit Pac-Mania anzufreunden, konnte der 3D-Variante des Klassikers aber nie so viel abgewinnen, wie dem Arcade-Original. Nun habe ich mich ein wenig mit der Mega Drive-Version beschäftigt und hatte durchaus meinen Spaß mit der Variation des gelben Pillenfressers. Aus der Isoperspektive futtert Ihr wie gewohnt Kügelchen, weicht Geistern aus und könnt neuerdings auch springen. Da das Spielfeld nie komplett zu sehen ist, fehlt mir leider ein wenig das taktische Element der Vorgänger. Ebenfalls am Mega Drive konnte mich Dragons Fury an den Bildschirm fesseln. Der Flipper von Tengen ist fantastisch inszeniert, bietet viel Abwechslung und tolle Details. Leider jedoch scheint die Steuerung einen Inputlag am Retron 5 zu haben und so reagierten die Trigger bei mir stets ein wenig verzögert – bei einem Flipper äußerst ungünstig. Dieser wirklich gravierende Lag ist mir bisher bei keinem anderen Spiel am Retron so stark aufgefallen, ich bin also leider nicht sicher, ob es am Spiel oder an der Konsole gelegen hat.

Im Rahmen eines Highscorecontests im circuit-board habe ich mich nach längerer Zeit mal wieder ein wenig mit SEGA Rally am Saturn gewidmet. Leider habe ich hierfür nicht genug Zeit gefunden und eine wirklich mäßige Zeit eingefahren. Da ich nach all den Jahren aber immer noch viel Freude an der Matschraserei habe, hoffe ich, demnächst noch ein paar Runden durch den Arcadesumpf drehen zu können.

Für die meisten Leser hier sicher weniger attraktiv ist das kostenlose Mobilegame Tsum Tsum, welches mich jetzt seit mehr als einem Jahr abnervt. Immer und immer wieder lockt mich der Disney-knuddel-Puzzler an das Mobiltelefon und verzückt mich mit süßer Optik und simpelstem Spielprinzip. Für eine schnelle Runde zwischendurch ist mir eben selbst der Griff zum Game Boy manchmal zu mühsam!

Spielemonat Mai 2018

Happy Birthday: Parodius

30 Jahre Parodius

Ich bin nie ein guter Shoot ‚em up-Spieler gewesen, zu tief ist der Pazifismus durch den Zivildienst bei mir wohl verwurzelt…aber Freude hatte ich schon immer daran, Sachen zu Klump zu schießen!

Entsprechend hat mir die Parodius-Serie mit der überdrehten Bonbon-Optik und dem brachialen Soundtrack seit den Neunzigern auf dem SEGA Saturn viel Freude bereitet. Seinen Ursprung hat die Spieleserie auf dem MSX-Heimcomputer gehabt und wurde dort als Parodius: The Octopus Saves the Earth am 28.4.1988 von Konami veröffentlicht. In der Folge wurde der Titel auf zahllosen Systemen fort- und umgesetzt, heuer aber eher stiefmütterlich von Konami behandelt. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei dem Ballerspaß um eine Parodie der eher traditionellen Gradiusreihe und punktet mit hyperaktiven Charakteren, vielen Anspielungen und immer wieder neuen Provokationen.

Happy Birthday Parodius, du hast mir stets ein Lächeln ins verballerte Gesicht gezaubert!

Parodius

PIXELKITSCH RETROFLASH 218: Shibuya Crossing

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

Flash-Emblem

Auch ohne konkreten Videospielbezug und nicht mal 100% Japan-relevant, aber für mich dennoch teilenswert ist das Video von Juse Ju zur Singelauskopplung Shibuya Crossing zum gleichnamigen Album.

Den deutschsprachigen Rapper und Entertainer verfolge ich seit gut zehn Jahren und habe mich sehr über die Veröffentlichung des neuen Albums gefreut. Im Track Shibuya Crossing nimmt uns der sprachlich versierte Musiker mit in seine Kindheit, die sich von der unseren hier wohl vor allem dadurch unterscheidet, dass sie in Japan stattgefunden hat. Ein schöner und sehr persönlicher Ausflug in die frühen Tage des MCs und auch ohne Videospielbezug sehr sehenswert!

Insgesamt kann ich jedem Freund guter Texte und bodenständiger Attitüde das komplette Album Shibuya Crossing sehr ans Herz legen. Für mich ist es ein sehr rundes musikalisches Highlight der ersten Jahreshälfte 2018.

Juse Ju Shibuya Crossing

Deutschland im Retrofrühling

Erst vor ein paar Wochen hatte ich auf einige Retrotermine in der ersten Jahreshälfte 2018 hingewiesen und nun stehen wieder einige neue Events ins Haus.

Bei allen Veranstaltungen bin ich selber nicht involviert und kann über die Qualität nur orakeln, einige der Events sind jedoch auch schon seit längerem am florierenden Retromarkt etabliert und könnten durchaus einen Besuch wert sein. Das kommende Wochenende geht bereits gut los mit Level up! in Bochum, der langen Nacht der Computerspiele in Leipzig und der Retrogames Convention in Ludwigshafen. Das darauf folgende Wochenende kann mit dem Retro Aktiv-Treffen in Kaiserslautern aufwarten und dann beginnt auch schon die Saison der gefühlt drei dutzend Retrobörsen im ganzen Bundesgebiet.

So oft, wie ich jetzt schon das Schimpfwort Retro erwähnt habe, wird mir ganz schwindelig und übel…Ich wüsste da bereits einen heißen Kandidaten für das Unwort des Jahres 2018!

Level up! / Bochum / 21.04.2018
Lange Nacht der Computerspiele / Leipzig / 21.-22.04.2018
Retrogames Convention / 22.04.2018
Retro Aktiv Treffen Kaiserslautern / 27.04.2018
Retrobörse München / 28.04.2018
Retrobörse Schwaben / 05.05.2018
Retrobörse Saarland / Saarbrücken / 19.5.2018
Retrobörse Oberhausen / 26.05.2018
Retrogamesbörse / Berlin / 10.6.2018

Controller