Happy Birthday: Nintendo Game Boy

Er war ein treuer Begleiter vieler Kids der frühen Neunziger, ließ unbescholtene Mütter zu Tetris-Junkies werden und saugte den Lebenssaft aus Batterien wie ein Vampir. Er brachte uns Alleyway, Super Mario, Zelda, Pokemon, Kwirk, Balloon Kid und Metroid für unterwegs. Er war unsere erste Digitalkamera, hielt uns vom einschlafen ab und war der Mittelpunkt jedes Schulhofes in den frühen Neunzigern.

Herzlichen Glückwunsch Nintendo und Gunpey Yokoi zum Game Boy, einem der vielleicht wichtigsten popkulturellen Phänomene des ausgehenden zwanzigsten Jahrhunderts, heute wird euer Vorzeigekind schon 30 Jahre alt. Vielen Dank für endlose Stunden Spielspaß, Abenteuer und Entdeckungen!

30 Jahre Game Boy

Retrobörse Bochum 2005 bis 2019

Die Retrobörse für klassische Videospiele in Bochum darf sich ohne Zweifel als Urgestein der deutschen Videospieleinkaufsveranstaltungen bezeichnen lassen und findet mehr oder minder regelmäßig seit 2005 im Falkenheim auf der Bochumer Akademiestraße statt. Auch in diesem Jahr gab es am sechsten April recht kurzfristig angesetzt eine Retrobörse in der Ruhrgebietsmetropole Bochum – ein guter Moment, die letzten Jahre der Veranstaltungsreihe einmal Revue passieren zu lassen.

Das erste mal habe ich die Retrobörse in ihrer zweiten Ausgabe im Jahr 2006 besucht und bin damals bereits vom wuseligen Treiben fasziniert gewesen. Ich habe damals nur Fotos und keine Videos in Bochum gemacht, viele Eindrücke aus 2006 ähneln aber bereits denen aus dem Jahr 2019. Neben den gut mit Exotika gefüllten Verkaufsständen hat mir damals die Sonderausstellung zum Thema Virtuelle Realitäten besonders gut gefallen. Diese Sonderausstellungen wurden auch in den Folgejahren weitergeführt, scheinen inzwischen aber komplett aus dem Konzept gestrichen zu sein. Zu diesem Zeitpunkt versprühte die Börse noch einen starken Nischenhobbycharakter, der inzwischen doch stark nachgelassen hat.


Weiterlesen

Retrobörsensommer 2019

Längere Zeit ist es nicht nur hier bei Pixelkitsch etwas ruhiger geworden, auch die Retrobörse im Ruhrgebiet hat lange nichts von sich hören lassen.

Nun ist das Schweigen zumindest bei der Retrobörse gebrochen und wir freuen uns auf die kommenden Börsentermine an Rhein, Ruhr und vielen weiteren Flußläufen der Republik bis zum Sommer diesen Jahres. Auch ich habe nach längerer Abstinenz wieder einen Stand auf der Retrobörse im Ruhrgebiet und freue mich auf den Termin am 6.4.2019 im Bochumer Falkenheim.

Folgende Termine laden zum fröhlichen Retroshopping ein und sollten zeitnah in eurem Familienkalender verbucht werden – nicht, dass Ihr noch zum Babysitten eurer kleinen Schwester oder zum Geburtstag eurer Schwiegermutter eingeplant werdet!

06.04. Bochum, Falkenheim
27.04. Crailsheim Schwaben/Hohenlohe, SFH Ingersheim
11.05. Unterhaching, Hachinga Halle
01.06. Oberhausen, Zentrum Altenberg
06.07. Rosenheim, Inntalhalle

Retroaktiver Frühling 2019 – Termine und Events

Das Jahr 2019 kommt bei Pixelkitsch nur äußerst gemächlich in Fahrt, aber auch das frische Jahr tischt bereits ein paar leckere Events für Freunde der verspielten Retroaktivität auf. Während sich die altehrwürdige Retrobörse mit Terminen leider noch sehr zurückhaltend präsentiert, gibt es auch dieses Jahr wieder einige gute Alternativen zum Spielen, Fachsimpeln und Geldausgeben auf Conventions, Szenetreffen und Shoppingevents in der Bundesrepublik Spielland!

Vor allem gezockt wird dieses Jahr anscheinend mehr als je zuvor, Börsen und reine Verkaufsveranstaltungen sind bislang anscheinend noch in der groben Planung.

HomeCon 52 / Hanau / 26.01.2019 / Webseite
Retro Gaming Days / Bochum / 15.-17.02.2019 / Webseite / Event bei Facebook
HomeCon 53 / Hanau / 23.03.2019 / Webseite
RetroPulsiv 13 / Augsburg / 23.-24.03.2019 / Webseite
Retro Computer Festival / Paderborn / 30.03.2019 / Webseite
5. Retrobörse Saar / Völklingen / 25.05.2019 / Webseite
Amiga34 Germany / Neuss / 12.-13.10.2019 / Event bei Facebook

Oldenburger Computer Museum

Fünf Freunde #40: Zurück in den Dschungel

In Der Rubrik Fünf Freunde werden an dieser Stelle zukünfitg zu verschiedenen Themen jeweils fünf Spiele vorgestellt. Thematisch sortiert bringe ich euch hier hin und wieder fünf Empfehlungen, die euren Alltag verschönern oder verändern sollen.

5-Freunde-Emblem

Fünf Freunde: Zurück in den Dschungel
Vor sechs Jahren hatte ich mich im Rahmen der nicht ganz unstrittigen TV-Show Ich bin ein Star, holt mich hier raus bereits fünf Titeln gewidmet, die auch euch in den Dschungel schicken. Nun kehren wir thematisch passend wieder zurück ins dichte Grün und schlagen uns mit fünf Dschungelprüfungen durch´s Dickicht!

Jungle Hunt – Arcade, Multiplattform
Mit Pitfall verbinden die meisten Leute sicher Dschungelabenteuer am Atari VCS 2600, doch auch bei der Arcade-Umsetzung Jungle Hunt lässt es sich ganz hervorragend durch die grüne Hölle schwingen. Technisch ist das Spiel wirklich hübsch gemacht und für eine flotte Runde zwischendurch ist es eine sehr brauchbare Dschungelprüfung.

Donkey Kong Jungle Beat – Game Cube, Wii
Mit Nintendos Vorzeigeaffen durch den Dschungel zu heizen, geht bei keinem anderen Spiel so rythmisch wie bei Donkey Kong Jungle Beat. Auf Basis des ebenfalls sehr empfehlenswerten Musikspiels Donkey Konga und mit Hilfe dessen haptisch extrem ansprechender Bongos flitzen wir durch gleichmäßiges Trommeln durch das dichte Unterholz. Die Wii-Version verzichtet leider auf die tollen Bongos, hier wird wie beim System üblich mit der Wiimote gefuchtelt.

Rescue Mission – Master System
Bei Rescue Mission geleiten wir einen pazifistisch veranlagten und wenig wehrhaften Sanitäter durch einen mal mehr, mal weniger dichten Dschungel. Der reisende Militärarzt ist auf vorgegebenen Pfaden mit einer Draisine unterwegs und muss per Lightgun gegen heranstürmende Soldaten verteidigt werden. Das Spiel ist sicher kein Highlight des Lichtpistolen-Genres, macht aber zwischendurch Laune und bietet optisch ansprechende Dschungeloptik.

Congo Bongo – Arcade, Multiplattform
Vielfach wird Congo Bongo von SEGA als dreiste Kopie vom Klassiker Donkey Kong angesehen, aus meiner Sicht bietet das Spiel aber mehr als genug eigenständige Spielemente und Urwaldcharme. Ähnlich wie bei Nintendo geht es hier einem wütenden Gorilla an den Kragen, der hier aber den Namen Bongo trägt. Spielerisch ist der Titel allerdings eher mit Frogger aus einer Iso-Perspektive zu vergleichen.

Danan the Jungle Fighter – Master System
Trotz des passenden Namens bietet der Dschungelkämpfer Danan außer eines luftigen Urwaldoutfits nur wenig grünes Tropenflair. Das 2D-Actionspiel wartet dafür mit solider Plattformkeilerei und hübscher Pixeloptik auf und kredenzt genug Anreize, um den muskulösen Lendenschurzfan Conan Danan auch ohne Dschungelambiente auf seinem Abenteuer zu begleiten.

Jungle Games Illustration