PIXELKITSCH RETROFLASH 190: Commodore 1984

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Wir schreiben das Jahr 1984, Richard von Weizsäcker wird Westdeutscher Bundespräsident, die Olympischen Spiele finden in Los Angeles statt und Commodore veröffentlicht ein Werbevideo um seine Produkte zu pushen. Da uns Bundepräsidenten hier auf dem Blog nicht interessieren und Sport bekanntlich Mord ist, kredenze ich euch zum Wochenausklang einen Ausflug in die wunderbare Welt der Computerwerbung.

Das Video zeigt sehr interessante Aufnahmen aus der Computeranwendung und wird musikalisch schon die ersten Minuten wunderbar musikalisch untermalt. Dazu kommt ein großartiger Sprecher, der den Ausflug in die frühen Achtziger perfekt macht. Viel Spaß mit dem Video, ich muss jetzt an meinen C64 um ein Brot zu backen…

Selbstgespräche eines Spielejunkies vol.39: Piratenspaß aus China

Im Selbstgespräch gebe ich meinen Kommentar zu mehr oder weniger Videospiel relevanten Themen ab und lasse mich gerne auch mal zur Meinungsmache hinreißen. Über eure Meinung zu den Themen freue ich mich natürlich auch!

Spiele als Originale zu horten kann eine Mammutaufgabe und Last sein. Die Titel wollen archiviert, gelagert und gezockt werden. In den Achtzigern waren mir Originale noch nicht so wichtig, eine kopierte Diskette vom Schulhof hat gereicht, mich stundenlang mit James Pond an den Amiga 500 zu fesseln. Zwar habe ich damals durchaus auch ein paar Originale besessen, das waren aber zumeist Budgettitel oder Spiele ohne Verpackung. Erst in den frühen Neunzigern habe ich dann mehr darauf geachtet, Spiele immer Original mit Box und Anleitung zu besitzen, bis heute lege ich bei den meisten Systemen durchaus Wert auf einen kompletten Zustand.

Dennoch hege ich eine große Leidenschaft für die vor allem beim Game Boy und Famicom stark verbreiteten Chinapiratenmodule. Hinter den phantastischen Multimodulen mit klangvollen Namen wie 99999 in 1, Gear 23 in 1 oder auch Multi 4 in 1 verbergen sich vermeintlich endlos gefüllte Schatztruhen mit spielbarem Gold. Die Ernüchterung ist oft groß wenn man nach dem Einschalten feststellt, dass statt der angepriesenen Hundertschaft an Spielen oft nur ein Dutzend Titel tatsächlich zur Verüfung steht. Spiele erhalten im Menü neue Namen um Masse vorzutäuschen und aus Super Mario Land wird plötzlich Super Jump Land oder Mario Land Extra.

Zwischendrin verstecken sich vor allem bei den Klonmodulen für das Famicom trotzdem manchmal echt interessante Titel. Zwischen all den dreist kopierten Originalen finden sich hin und wieder spannende Hacks, seltenere Titel oder schlicht Spiele, die nie den westlichen Markt erreicht haben. Vor allem auf Trödelmärkten lassen sich die kleinen Lizenzräubereien immer wieder für wenige Euro auftreiben, zwischendurch wandern diese bei mir entsprechend flott in meine Sammlung. Vor allem am Game Boy dürfen die Piratenmodule dann ab und an für eine heitere Stunde sorgen. Aus meiner Sicht sind diese Module einfach Teil des industriell geprägten Hobbies Videospiel und immer auch ein spannendes Zeugnis von chinesischem Geschäftssinn.

Bereits vor einige Zeit hatte ich die Seite schon mal vorgestellt, möchte aber dennoch noch einmal JensMas Bibliothek für Piratenmodule hervorheben wo sich einzelne Titel auf Multimodulen finden lassen. Viel Spaß als beim Stöbern und Zocken im Piratenparadies.

best discount 2016 and 2017 designer bridesmaid dresses

PIXELKITSCH RETROFLASH 181: Zurück in die Achtziger

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Deutscher Rap ist sicher nicht eines jeden Zockers Sache, ich persönlich höre aber noch sehr viel Sprechgesang aus der BRD. Nicht unbedingt komplett mein Fall ist der Style von O.G. Benny SAN, aber der Track Est. 1980 rezitiert wunderbar zahlreiche Kindheitserinnerungen an populärkulturelle Highlights wie ALF, das Master System, Roger Rabbit oder die Bill Cosby Show. Der Track ist also ein unterhaltsamer Flashback in die Achtziger als Ausklang eines schönen Sonntags, auch wenn ich wohl wirklich kein Fan vom Benny mehr werde. Viel Spaß damit.

Der Monat in Spielen: November 2014

In meinem gespielten Monatsrückblick stelle ich kurz und knapp vor, was ich die letzten dreißig Tage so gezockt habe, ganz gleich ob Top oder Flopp!

Monatsspiele Emblem

Vergangenen Monat habe ich mich zum ersten Mal mit dem rosa Gummiball Kirby etwas länger auseinander gesetzt und Kirbys Dreamland 2 auf dem Game Boy gezockt. Zwar bin ich durch die ersten Welten vollkommen problemlos durchgekommen, hänge nun jedoch bei dem Boss-Duo Sonne und Mond gnadenlos fest. Da muss ich nächsten Monat wohl nochmal ran um den Himmelskörpern den Tagnachtwechsel zu verhageln. Zudem habe ich mich kurzzeitig mit Chaos Engine auf dem CD32 und dem Mega Drive befasst. Beide Versionen gefallen mir sehr gut und werden bestimmt die Tage noch einmal länger auf dem Bildschirm landen. Als Kind habe ich nur die Demoversion auf dem Amiga 500 gezockt, wird Zeit, sich auch den Rest des Spiels anzuschauen. Auf der XBox 360 habe ich vor kurzem das trashige Earth Defense Force erworben und hatte mich ob der überschwenglichen Kritiken der Trashfreunde und der mittleren Bewertungen bei den professionellen Publikationen sehr auf die Ballerorgie gefreut. Während ich zu Beginn wenig Gefallen an der Daueraction hatte, bin ich nun nach ein paar Stündchen doch damit warm geworden. Wer sinnlose Schießereien mit hampeligen Rieseninsekten mag, sollte hier definitiv mal reinschauen. Begonnen habe ich den November jedoch mit einem Abschluss. Nach Monaten der Qual flimmerte endlich der Abspann von Dark Souls über den Schirm und brachte die Erlösung für ein grandioses, aber auch anstrengendes Spielerlebnis. Nun habe ich mit dem zweiten Durchgang angefangen und die ersten Bosse haben mich erneut ordentlich gefordert. Mit frischem Elan kann nun endlich die Weihnachtsspielezeit beginnen…hoffentlich bleibt dafür überhaupt Zeit!

PIXELKITSCH November 2014

Fünf Freunde vol. 25: Welttag zur Erhaltung der Ozonschicht

In Der Rubrik Fünf Freunde werden an dieser Stelle unregelmäßig zu verschiedenen Themen jeweils fünf Spiele vorgestellt. Thematisch sortiert bringe ich euch hier hin und wieder fünf Empfehlungen, die euren Alltag verschönern oder verändern sollen.

5freunde

Fünf Freunde Episode 25: Welttag zur Erhaltung der Ozonschicht
Jeder Freund unseres blauen Planeten (ja, ich meine die Erde) weiß es wahrscheinlich bereits, heute ist der Welttag zur Erhaltung der Ozonschicht. Für alle, die zwar die Umwelt schonen wollen, aber keine Lust haben, dazu einfach mal den stromfressenden Computer auszuschalten, hier ein paar grüne Spieletipps für alle sesselaktiven Öko-Aktivisten und plastikliebenden Hippiebräute! 😉

Das Erbe / Amiga 500
Werbespiele sind nur selten wirklich gut und auch dieser gratis verteilte Titel vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aus dem Jahre 1991 für den guten Amiga macht hier leider keine Ausnahme. In klassischer Point & Click-Manier hangelt Ihr euch durch den Alltag und versucht ökologisch inkorrektes Verhalten zu vermeiden. Die Spielidee dahinter ist gut, aber die Umsetzung anstrengend. Lasst den Rechner lieber aus, das ist umweltfreundlicher!

Super Mario Sunshine / GameCube
Meines Erachtens nach ist der Mario-Ableger auf dem lila Würfel ein wirklich grandioses Spiel. Es spielt sich zwar nicht ganz wie ein klassisches Klempner-Spiel, macht aber dennoch Laune. Zudem müsst Ihr euch als wahrer Held der Umwelt beweisen und mit dem Wasserspritzer Dreckweg 08/17 ekligen schwarzen Schleim, der mehr nach Rohöl aussieht, von der Sonneninsel Isla Delfino putzen. Ein Ökospiel mit harschem Schwierigkeitsgrad, kunterbunter Optik und tollen Spielideen.

Einsatz Erde / Wii, NDS
Die Ökospielereihe für Wii und DS bietet mittlerweile einige Episoden die alle gemein habe, dass Ihr euch um Tiere kümmern und Ihr Lebensumfeld schützen müsst. Egal ob auf Wii oder DS, die Spiele sind alle wenig substanzvoll und bieten neben bunter, aber unspektakulärer Grafik vor allem austauschbare Minispiele und dürftiges Missionsdesign. Stromsparen war selten einfacher…

Captain Planet / Mega Drive
Was für ausgeprägte Naturfreunde wir Europäer und die Australier sind, zeigt das exklusiv außerhalb der USA erschienene Captain Planet für das Mega Drive. Der weniger als durchschnittliche Plattformer ist zwar schön bunt, macht aber leider nur wenig Spaß, wir der eigentlich netten Lizenzvorlage aber nicht gerecht und eignet sich in erster Linie dazu, leere Mülltonnen zu füllen!

Öko Simulator: Projekt grün / PC
Zum Abschluss ein Spiel, dass tatsächlich den Anspruch erhebt, eine gute Simulation von nachhaltiger Energiewirtschaft zu sein. Ich selber habe den Titel nicht gespielt, aber wenn man den Testberichten glauben mag, scheint die Aufbausimulation zumindest kein Totalausfall und kurzzeitig spielbar zu sein. Ihr fördert Industrie, entwickelt Städte weiter und achtet ständig darauf, dass eure CO2-Emission niedrig bleibt. Könnte man spielen, muss man wahrscheinlich aber auch nicht.

Öko Videospiele Illustration