Games People Play November 2017

Nach vielen Jahren der Abwesenheit kehren die Konsolenkinder an den Ort zurück, an dem Sie das Licht der retroaktiven Welt erblickten – die Brause, das Vereinsheim des Metzgerei Schnitzel e.V. in Düsseldorf.

Am 24ten November 2017 wird wie bereits vor gut sieben Jahren an Konsolen aus den Siebzigern, Achtzgiern und Neunzigern altbacken gezockt, gefachsimpelt und gefeiert. Wie üblich stellen die Konsolenkinder dazu Spielgeräte und Software zur Verfügung, Besucher dürfen aber auch sehr gerne eigene Hardware mitbringen und mit anderen Besuchern der Freude an SEGA, Nintendo oder Atari huldigen. Das Vereinsheim des Metzgerei Schnitzel e.V. bietet euch die Möglichkeit kostengünstig Getränke vor Ort zu erwerben und ist am Freitag, 24.11.2017 ab 20 Uhr für euch geöffnet – der Eintritt ist beinahe kostenlos und kostet euch wie bei uns üblich nur ein Lächeln.

Games People Play
24.11.2017 / 20 Uhr
Brause / Metzgerei Schnitzel e.V.
Bilker Allee 233 / 40215 Düsseldorf Bilk

Games People Play November 2017

PIXELKITSCH RETROFLASH 205: Jeff Minter strikes back

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Der Atari Jaguar fristet in meinem Konsolenarchiv leider nur ein Schattendasein und wird selten in Betrieb genommen, obwohl die Raubtierkonsole dauerhaft am heimischen TV angeschlossen und spielbereit ist. Wenn die Konsole nicht gerade für Trashrunden herhalten muss, wird sie hin und wieder immerhin für eine Runde Tempest 2000 eingeschaltet. Der Klassiker von Jeff Minter ist ein intensives Ballervergnügen und kann zwischendurch immer wieder mit strahlender Vektor-Optikt und treibendem Electro-Soundtrack begeistern.

Da Jeff Minter immer schon einen Hang zum spielgewordenen Wahnsinn hatte, sind die meisten seiner Spiele zwar nicht unbedingt spielerische Meilensteine, aber durchaus unterhaltsame Ballerorgien mit dem gewissen Etwas. Seine Vorliebe für Paarhufer bescherte der spielenden Gemeinde entsprechend auch die Einführung von Lamas und Kamele in die Welt der Videospiele.

Atari Age veröffentlicht nun die Titel Revenge of the Mutant Camels und Llamatron 2000 zusammen auf einer Cartridge für den Atari Jaguar. Das Spiel wird zunächst über Conventions vertrieben und kommt im November auch in den Webshop von Atari Age. Ich freue bereits mich auf die kleine Kollektion, die im Trailer sehr vielversprechend aussieht und in passender Box mit tollem Neon-Artwork ausgeliefert wird.

Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt – das Video

Nachdem ich vor ein paar Tagen bereits Fotos aus dem Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt gepostet habe, gibt es nun noch einen Nachschlag in Form bewegter Bilder.

Arcade-Games als Umsetzungen für die heimischen Spielstationen zu genießen ist meist ein leicht getrübtes oder oft genug gar schreckliches Vergnügen. Zwar muss sich der geneigte Zocker nicht mit dem Nachwerfen von Münzen rumplagen, jedoch oft genug Abstriche bei Grafik, Sound oder Spielumfang hinnehmen. Der gemeinnützige Verein For Amusement Only im hessischen Seligenstadt macht hier mit seinem Flipper- und Arcademuseum möglich, was lange Jahre in Deutschland kaum zu erleben war. Daytona USA, Donkey Kong oder OutRun können hier in voller Spielhallenpracht genossen werden und laden zum ultimativen Arcadegaming in den vollgepackten Museumsräumen ein.

Weiterlesen

Happy Birthday: Atari VCS 2600

Heute vor 40 Jahren erblickte das Atari VCS 2600 das Licht der verspielten und damals noch meist holzvertäfelten Elektronikwelt. Der Nordamerikanische Videospielmarkt wurde am 11.9.1977 mit dem Urgestein des modernen Videospiels bedacht, die Europäer kamen ein Jahr später in den Genuss und in Japan erschien die Konsole sogar erst 1983 unter dem Namen Atari 2800.

Auch wenn Atari mit dem Atai VCS 2600 nicht die erste Konsole mit auswechselbaren Cartridges veröffentlichte, konnte doch keine andere Firma zuvor so viele Menschen mit Videospielen erreichen. Ich habe das VCS 2600 erst recht spät entdeckt, die ersten Jahre konnte ich wegen der Übermacht von Commodore, SEGA und Nintendo in meinem Leben nicht viel mit den oft sehr reduzierten Spielen anfangen. Heute bin ich ein großer Fan der Konsole und gratuliere Atari (oder der Firma, die es mal war) ganz herzlich zum Geburtstag Ihres inzwischen echt alten Kindes und bedanke mich für die Möglichkeit, tolle Spiele wie Q*BERT, Pitfall, Solaris, Dig Dug oder Yars Revenge zu Hause zocken zu können und dass ich die Games nicht mit dem unsäglichen CX40-Stick, sondern mit meinem Mega Drive Controller zocken kann!

Atari Stick

 

Fünf Freunde #37: Affentheater an der Konsole

In Der Rubrik Fünf Freunde werden an dieser Stelle zukünfitg zu verschiedenen Themen jeweils fünf Spiele vorgestellt. Thematisch sortiert bringe ich euch hier hin und wieder fünf Empfehlungen, die euren Alltag verschönern oder verändern sollen.

5freunde

Fünf Freunde: Affentheater an der Konsole
Tiere und Videospiele sind eine tolle Kombination. Auch abseits von Knuddelgames auf dem Nintendo DS oder der Wii finden sich in der Videospielgeschichte zahlreiche Titel, die uns unseren plüschigen, vierbeinigen, bellenden oder wilden Freunden näher bringen. Auch unser Verwandten mit der angeblichen Vorliebe für Bananen sind immer wieder Helden von Videospielen gewesen und diesen widme ich die heutigen fünf Empfehlungen abseits der klasschichen Donkey Kong Titel.

Toki / Multiplattform
In Japan als JuJu Densetsu bekannt, kam Toki 1989 in die Spielhalle und zwei Jahre später auf Heimcomputer und Konsolen. Verwandelt in einen spuckenden Affen müsst Ihr dem Zauberer ans Leder, damit er euch zurück verwandelt. Die Mega Drive Fassung ist weitgehend erschwinglich und ein hübsch anzusehender aber eher gemächlicher Plattformspaß für das Wohnzimmer.

Amidar / Arcade, Atari 2600
Amidar als simplen Pac Man Klon zu bezeichnen würde dem launigen Arcade-Spiel nicht gerecht werden. Im ersten Level färbt Ihr Kästchen auf dem Spielfeld ein und geht Jägern aus dem Weg, die euch das Fell über die Ohren ziehen möchten. In den späteren Stages werden Affe und Gegner gegen andere Figuren ausgetauscht, das Spielprinzip bleibt aber stets gleich. Die Atari 2600-Fassung ist zwar fern ab von Perfektion, hat mir aber immer viel Freude bereitet.

Ape Escape / Playstation
Nicht als Affe selber, aber dafür mit einer ganzen Horde an pelzigen Kletterfreunden bekommt Ihr es in Ape Escape auf bislang allen SONY Konsolen seit 1999 zu tun. Mit allerlei Gadgets müsst Ihr versuchen der Affenbande Herr zu werden und euch in den teils weitläufigen Arealen zurecht zu finden.

Super Monkey Ball / Game Cube, PS2, XBox
Auf dem Game Cube haben mich nur wenige Spiele so gut unterhalten wie Super Monkey Ball von SEGA. Als Affe AiAi rollt Ihr in einer Kugel über schmale Balken einen Parcour hinab ins Ziel und sammelt Bananen ein – that´s it. Das Spielprinzip könnte kaum simpler sein, macht jedoch mit seinem Affenzahn und bunter Grafik echt Laune.

Samba de Amigo / Arcade, Dreamcast, Wii
Musik- und Rythmusspiele sind eher selten mein Fall, die Aufmachung von Samba de Amigo hat mich auf Dreamcast aber seit Release begeistert. Bewaffnet mit zwei Maracas rasselt Ihr euch als Affe durch die Stages und erquickt an der treibenden Musik und der überfrachteten Bon Bon-Optik. Dazu kommt das Spiel ganz Arcade-nah zusammen mit zwei Plastikrasseln in erfrischendem Latinlook.

Monkey Videogame Illustration