Spaß mit Computern – Computerspiele / Pressespiegel vol. 20

Als Freund des gedruckten Wortes und Anhänger klassischer Videospiele-Gazetten, freue ich mich, euch an dieser Stelle regelmäßig Einblicke in Presseerzeugnisse vergangener Tage bieten zu können. Zeitschriften und Bücher zum Thema Videospiele sollen hier im Pressespiegel beleuchtet werden.

Pressespiegel Banner

Um Spaß mit seinem Heimcomputer zu haben, brauchte der interessierte Konsument des ausgehenden zwanzigsten Jahrhunderts nicht zwingend einen Computer.

Die kompetente Redaktion des Elektronenhirnfachmagazins CHIP und der Otto Maier Verlag Ravensburg haben in den frühen achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts eine Buchreihe unter eben diesem Namen Spaß mit Computern veröffentlicht – ganz analog und natürlich systemübergreifend auf Papier gedruckt! Eines der für Kinder und Jugendliche konzipierten Bücher befasst sich mit dem Thema Computerspiele und in eben dieses werfen wir beim heutigen Pressespiegel mal einen Blick.

Weiterlesen

pong.mythos / Pressespiegel vol. 19

Als Freund des gedruckten Wortes und Anhänger klassischer Videospiele-Gazetten, freue ich mich, euch an dieser Stelle regelmäßig Einblicke in Presseerzeugnisse vergangener Tage bieten zu können. Zeitschriften und Bücher zum Thema Videospiele sollen hier nun häufiger beleuchtet werden.

Pressespiegel Banner

Videospiele haben wie jedes Medium seit Ihrer Geburt einen großen Einfluss auf Kunst und Kultur gehabt. Als Urvater des modernen Videospieles hat natürlich auch der Automaten- und Fernsehspielklassiker PONG einen enormen Fußabdruck im künstlerischen Schaffen vieler Akteuere der modernen Kunst hinterlassen.

In der Wanderausstellung pong.mythos aus dem Jahr 2006 wurde diesem Einfluss Rechnung getragen und eine Vielzahl spannender Exponate zusammen getragen. Unter der Leitung von Andreas Lange, dem Kopf des Computerspiele Museums Berlin, entstand nicht nur die Ausstellung, sondern auch der dazu gehörige Ausstellungskatalog mit selbem Namen. Was das achtzigseitige Werk zum kunsttheoretischen Diskurs beitragen kann, erfahrt Ihr im Video und natürlich dem kompletten Review.

Weiterlesen

Pressespiegel vol. 18 / Inside the personal computer

Als Freund des gedruckten Wortes und Anhänger klassischer Videospiele-Gazetten, freue ich mich, euch an dieser Stelle regelmäßig Einblicke in Presseerzeugnisse vergangener Tage bieten zu können. Zeitschriften und Bücher zum Thema Videospiele sollen hier nun häufiger beleuchtet werden.

Pressespiegel Banner

Bücher waren schon als Kind nicht wirkklich mein Fall, einen farbenfrohen Comic habe ich schon damals jedem Buch vorgezogen. Bis auf wenige Ausnahmen haben mich die gedruckten Buchstaben damals kaum interessiert, wirklich fantastisch fand ich aber schon damals die sogenannten Pop-up-Bücher. In diesen Büchern wurden Bilderwelten riesengroß, sprangen mich an und ließen mich direkt in Wissenschaft, Traumwelten oder Abenteuer abtauchen. Zu verschiedenen Themengebieten habe ich damals die poppigen Bücher verschlungen und auf ihre Konstruktion hin analysiert. Ein solches Aufklappbuch dass ich damals nicht kannte, viel mir erst vor wenigen Monaten ins Auge. Inside the personal computer nimmt uns mit auf die Reise in das Innenleben eines Heimcomputers, schauen wir mal, ob das Pappmonstrum etwas taugt.

Weiterlesen

Pressespiegel vol. 16 / CREDIT 00 – I Love game graphics

Als Freund des gedruckten Wortes und Anhänger klassischer Videospiele-Gazetten, freue ich mich, euch an dieser Stelle regelmäßig Einblicke in Presseerzeugnisse vergangener Tage bieten zu können. Zeitschriften und Bücher zum Thema Videospiele sollen hier nun häufiger beleuchtet werden.

Pressespiegel Banner

Bücher über Videospiele gibt es wie Sand am Meer, zu den unterschiedlichsten Themengebieten dieses breiten Interessenfeldes und in schwankender Qualität. Beschäftigen sich die meisten Bücher mit Bezug zu Videospielen vorrangig mit bestimmten Spieleserien oder Technikhintergründen, versteht sich CREDIT 00 – I love game graphics als reich bebilderte Liebeserklärung an das Medium Videospiel. Inhaltlich wird also wenig Substanz geboten, optisch hat das Buch jedoch einiges zu bieten. Ob das wirklich reicht, um im eigentlich übersättigten Markt der Videospielliteratur zu überzeugen, erfahrt Ihr jetzt im Video und Review nach dem Klick!

Weiterlesen

Pressespiegel vol. 11 / SEGA Arcade Classics Volume 1

Als Freund des gedruckten Wortes und Anhänger klassischer Videospiele-Gazetten, freue ich mich, euch an dieser Stelle regelmäßig Einblicke in Presseerzeugnisse vergangener Tage bieten zu können. Zeitschriften und Bücher zum Thema Videospiele sollen hier nun häufiger beleuchtet werden.

Als treibende Kraft der technischen Entwicklungen in den Spielhallen dieser Welt hat SEGA seinen Fest Platz in der Arcade-Historie. Von diesem Glanz ist heute freilich nicht mehr ganz so viel zu spüren, in den Achtzigern und frühen Neunzigern stand der Stern der SErvice GAmes noch wesentlich höher. Das vorliegende Buch mit dem wenig einfallsreichen Namen SEGA Arcade Classics Volume 1 huldigt den gröften Arcadehits sowie ihren Umsetzungen für Heimcomputer und Konsolen. Was es taugt, erfahrt Ihr im Video und dem Artikel.


Weiterlesen