TRAX Nintendo Game Boy / PIXELQUICKIE vol.32

In der Rubrik Pixelquickies gibt es in unregelmäßigen Abständen kleine Genre-übergreifende Spieletipps auf verschiedenen Plattformen für den kleinen Geldbeutel.

Das japanische Entwicklerstudio Hal Laboratory ist Videospielern vor allem durch die Kirby-Serie ein Begriff und erst kürzlich haben wir uns hier bei PIXELKITSCH das großartige Flipperspiel Pinball – Revenge of the Gator aus selbem Hause angeschaut.

1991 brachte Hal Laboratory TRAX exklusiv für den Nintendo Game Boy auf den Markt  und versorgte die jungen Mobilspieler mit einer nicht ganz ernst zunehmenden Panzer Simulation. In Japan erschien der Titel unter dem von mir sicher falsch ausgesprochenen Namen Totsugeki! Ponkotsu Tank und wurde unter dem kürzeren und selbst von einem Kriegsdienstverweigerer wie mir gut ausprechbaren Namen TRAX im Westen veröffentlicht. Was der knuffige Ballerspaß im Magazin hat, gibt es nach dem Klick.

Weiterlesen

Game Boy aus Stahl

Bereits vor einiger Zeit hatte ich euch schon einmal die handgefertigten Edelstahlbuttons für den klassischen Game Boy vom Tüftler Keule 748 aus dem circuit-board vorgestellt. Die Knöpfe sahen super aus und passten wunderbar zum Design des DMG. Ich selber fand den Druckpunkt des Steuerkreuzes jedoch noch nicht ganz perfekt beim Steuerkreuz und er selber hat offenbar auch noch Verbesserungsbedarf bei den Schmuckstücken gesehen. In der neuen Auflage, die aktuell auch wieder ausverkauft ist, wurden noch ein paar Details korrigiert und böse Kanten ausgebessert, insgesamt fühlen sich die Knöpfe angenehmer an. Schaut einfach mal im circuit-board vorbei und schreibt Ihn an, eventuell produziert er ja noch eine weitere Edition. In der Regel kostet ein Set aus Steuerkreuz und Buttons bei ihm 15 Euro und diesen Preis dürfte dem einen oder anderen Modder so ein schönes Add-on sicher wert sein!

Game Boy Edelstahl

PIXELKITSCH RETROFLASH 159: Retroflash Rundumschlag

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Auch andere Mütter haben schöne Töchter und auch andere Webseiten bieten tollen Content. Deshalb hier auf die Schnelle ein paar Empfehlungen für zwischendurch. Zum Beispiel bietet die Webseite Videospielgeschichten sehr schöne Artikel rund um das Hobby Nummer eins, kompetent recherchiert und persönlich geschrieben. Wer vor allem in Videoform dem Retrohobby fröhnt, wird hingegen auf der Video-Plattform Pixelor fündig. Dort sind neben mir einige wirklich großartige Youtuber versammelt und geben Erfahrungen und Spieletipps zum Besten, im monatlichen Rückblick könnt Ihr unten schon einmal sehen, was euch erwartet. Ebenfalls mit viel Liebe zum Spiel kommt das CBTV, das TV-Programm des ciruit-boards daher, auch hier sollten Videoschauer mal einen Blick riskieren. Als letzten Surftipp gibt es die feine DMG-Page von Channard, auf der sich alles findet, was dem Game Boy gut tut, definitiv einen Klick wert!

Pimp my Game Boy

Um den klassischen Game Boy fit für das aktuelle Jahrtausend zu machen gibt es dieser Tage viele Möglichkeiten. Der Bildschirm lässt sich mit einer Beleuchtung versehen, der Sound lässt sich optimieren und nun kann auch den Eingabegeräten etwas Gutes getan werden. Im circuit-board bietet der User Keule748 seit einiger Zeit sehr sauber gearbeitete Buttons aus Edelstahl an. Die Aktionsknöpfe und das Steuerkreuz werden von Hand gefertigt und kosten im Set 15 Euro. Die Knöpfe sind gut verarbeitet, haben ein schönes Eigengewicht und fügen sich vor allem beim transparenten Gehäuse hervorragend in das Gesamtbild ein. Die Aktionsknöpfe haben einen guten Druckpunkt und fühlen sich gut an, das Steuerkreuz lässt aber leider ein wenig Feedback beim Druck vermissen. Hier kommt das Material leider nicht ganz an das Original heran, fühlt sich aber gut an und sieht gut aus. Da ich den DMG aber ohnehin eher selten nutze, werde ich die Stahlversion wohl eingebaut lassen, um hin und wieder damit zu spielen, ist das Steuerkreuz vollkommen in Ordnung. Ich fürchte, aktuell lassen sich die Buttons nicht mehr bestellen, aber eventuell kommt ja nochmal ein Schwung nach!? 🙂

Game Boy Edelstahlbuttons

Tronimal – Intergalactic Nomad

Der gute und mega produktive Low Bit Revolte Tronimal hat mal wieder was Feines für das darbende Chiptune-Volk rausgebracht und beglückt Liebhaber bleepiger Kompositionen mit einem neuen kostenlosen Album. Das gute Stück umfasst zehn spacige Tracks, die allesamt zwischen extrem tanzbar und leicht verkopft changieren. Wer seinen Game Boy-Sound kennt, weiß, was ihn erwartet und wird definitiv nicht enttäuscht. Wer sich das Album auf den heimischen Rechner zieht, darf den guten Tronimal auch gerne finanziell unterstützen, dazu gebt Ihr beim Kauf des Albums einfach statt null Euro euren Wunschbetrag an! Hier geht es direkt in sein Bandcamp mit dem Album und hier könnt Ihr euch das Interview mit dem begnadeten Chipmukker noch einmal anschauen.

TRONIMAL-intergalactic_Nomad