PIXELKITSCH RETROFLASH 199: Mega Indien Drive

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Das SEGA Mega Drive erfreute sich weltweit großer Beliebtheit und nicht nur in den USA, Japan und Europa wurde das Gerät aggressiv vermarktet.

Während wir in Deutschland vor allem mit der SEGA TV Kampagne zum Kaufen animiert werden sollten, setzte der Sonic-Konzern in anderen Ländern auch lokale Akzente. In Indien wurde die Hardware von der Firma Shaw Wallace vertrieben und mit einer zum indischen Markt passenden Kampagne unterstützt.

Mir gefällt der Bollywood-Trash-Spot sehr gut und die käsigen Sonic-Zeichentrickeinlagen sind ganz fantastisch. Ob es wohl mehr davon gibt…?

Saver mgh Cartridge für Mega Drive – was ist das?

Das schöne am Retrogaming-Hobby ist, dass man auch nach vielen Jahren Sammelleidenschaft noch Neues und Spannendes entdecken kann.

Auf der kleinen Pixelbörse im Düsseldorfer Zakk habe ich kürzlich eine Cartridge für das SEGA Mega Drive erstanden, die auch der Verkäufer nicht ganz zuordnen konnte. Das Modul nennt sich Saver mgh und gehört in irgendeiner Form zu einer gleichnamigen Kopierstation. Ich bin mir aber nicht sicher, welche Funktion dieses Modul nun genau bei einer Kopierstation übernimmt, wenn die Zusatzhardware ja die Original Cartridges ausliest und der Slot dadurch bereits besetzt ist. Ist die Cartridge eventuell eine Art Flashspeicher für die kopierten Spiele oder dient sie einem anderen Zweck?

Falls jemand sachdienliche Hinweise hat, würde ich mich über Infos freuen, online konnte ich leider nichts dazu herausfinden.

Saver mgh Cartridge

PIXELKITSCH RETROFLASH 198: SEGA Activator

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Der Activator von SEGA wurde im November 1993 passend zum Weihnachtsgeschäft als Zubehör für das Mega Drive veröffentlicht und von Assaf Gurner entwickelt. Die Hardware-Ergänzung zur erfolgreichen 16-Bit-Konsole offerierte vermeintlich ausgeklügelte Bewegungssteuerung und sollte vor allem Eltern davon überzeugen, dass Videospiele auch mit sportlicher Aktivität zu verbinden sind.

Ich selber bin bis heute nicht in den zweifelhaften Genuss gekommen, den wenig platzsparenden Fußbodencontroller anzutesten, erquicke mich aber immer wieder gerne an Videos zu dieser offensichtlich nett gedachten, aber letztlich überflüssigen Hardware. Besonders gut gefallen mir das offizielle Informationsvideo zum Activator und dieser dreiste Werbeclip, der als seriöses Frühstücksfernsehen auf das amerikanische Publikum losgelassen wurde. Die armen Eltern und Kinder, die auf diesen Quatsch reingefallen sind…haben wahrscheinlich später auch eine Wii gekauft. 😉

PIXELKITSCH RETROFLASH 195: Gamepro Magazin

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Die Neunziger des vergangenen Jahrhunderts haben zahlreiche seltsame (TV-)Magazine zu Tage gefördert. Darunter fanden sich weltweit auch zahlreiche Videospiel bezogene Fernsehformate wie Games World auf Sat1 oder XBase im ZDF.

In den USA wurden Videospieler unter anderem mit dem auf auf VHS veröffentlichten Magazin Gamepro beglückt. In knapp zwanzigminütigen Episoden wurden Spiele vorgestellt und diverse Tipps und Tricks in den Fokus gerückt. Viele der präsentierten Spielhilfen sollten die meisten Zocker damals auch auf dem Schulhof in Erfahrung gebracht haben, dennoch hat die Show durchaus seinen käsigen Reiz. Der leicht überdrehte Moderator im fetzigen Jeanslook und das überfrachtete Studio setzen dem Format die Krone auf.

Viel Spaß bei dieser Reise zurück ins Jahr 1991 mit dem Gamepro-Videomagazin und total hilfreichen Tipps zu Super Mario World, Joe Madden Football oder Final Fight!

PIXELKITSCH RETROFLASH 192: Paprium

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

NEWSFLASH-EMBLEM

Ich Nachdem ich in den vergangenen Jahren immer mal wieder Homebrew-Games für Mega Drive erworben hatte, wollte ich bei dem Thema eigentlich nicht weiter investieren. Uwol, Pier Solar oder Oh Mummy habe ich einfach zu wenig gezockt, als dass sich die Anschaffungen bislang spielerisch gelohnt hätten.

Beim neuesten potenziellen Hit von Watermelon könnte ich nun aber doch erneut schwach werden und meinen Geldbeutel öffnen. Paprium heißt das aktuelle Projekt, von dem ich 2013 das erste mal unter dem Titel Project Y gehört hatte. Das Spiel entpuppte sich in den letzten Jahren als wirklich blendend aussehender Brawler im Cyberpunk-Style mit großartiger Ausreizung der Mega Drive Farbbibliothek und soll am 16ten September 2017 erscheinen.

Unten seht Ihr noch den herrlich abgedrehten Trailer zum Game, der zwar wenig über den Titel verrät, aber extrem unterhaltsam ist. Mehr Infos zum Spiel findet Ihr auf der aktuellen Webseite, vorbestellen könnt Ihr Paprium als standard- oder Premiumedition hier im Onlineshop von Watermelon.