Der Monat in Spielen: August 2017

In meinem gespielten Monatsrückblick stelle ich kurz und knapp vor, was ich die letzten dreißig Tage so gezockt habe, ganz gleich ob Top oder Flopp!

Monatsspiele Emblem

Im Monat August 2017 wurde bei PIXELKITSCH recht wenig gezockt. Es mag am Wetter gelegen haben oder am puren Unwillen, zu daddeln, aber es standen nur wenige Titel auf dem Speiseplan.

Mobil habe ich mich mal wieder des Game Gears angenommen und etwas länger Super Columns gezockt. Auf Basis des Originals gibt es hier neue Herausforderungen, wobei mich der Kampf gegen die Gegner-Ki schon auf den niedrigsten Stufen enorm genervt hat. Besser hat mir hier der Flash-Mode gefallen, den Game Gear-Fans auch schon vom 4in1-Modul kennen. Eine durchaus nette Neuauflage des Puzzlers, aber hier wäre sicher noch mehr drin gewesen. Ebenfalls am Game Gear habe ich mich mal wieder mit Galaga 91 auseinander gesetzt. Der Shooter macht durchaus Spaß und läuft auf dem Handheld durchaus flüßig, so ganz konnte mich der Weltrauminsektenspaß aber nicht kicken. Dennoch bleibt auch diese Fassung ein netter Klassiker für zwischendurch.

Ebenfalls unterwegs im Kurzurlaub durfte die PSP ihren Weg aus der Schublade in meine Hände finden. Nachdem mir Ridge Racer sehr ans Herz gelegt wurde (Herzlichen Gruß an dieser Stelle an Herrn H. aus E.) habe ich mich ans Steuer gesetzt und ein paar Runden gedreht. Das Spiel gefällt mir soweit schon sehr gut, die Menüs sind überraschend schön gestaltet, die Optik herrlich flüssig und der Sound treibend. Leider bin ich bislang noch nicht ganz mit dem Slide-Feature zurecht gekommen, hier muss ich wohl noch etwas Zeit investieren. Definitiv ein Titel, den ich die Tage mal weiter zocken werde.

Der Monatsabschluss wird wie der Beginn durch eine Weiterentwicklung eines klassischen Puzzlers definiert, Tetris Evolution stand mal wieder im Zweispielermodus auf dem Spielplan. Diese Interpretation langweilt mit der entsetzlichsten Musik die sich ein Tetris-Spieler nur vorstellen kann, begeistert aber mit flüßigem und pfeilschnellem Gameplay sowie umfangreichen Mehrspielermodus. Nicht unbedingt die beste Version des dutzendfach abgewandelten Spieles, aber auf der XBox 360 aus meiner Sicht alternativlos.

PIXELKITSCH Spielemonat August 2017

Der Monat in Spielen: Mai 2014

In meinem gespielten Monatsrückblick stelle ich kurz und knapp vor, was ich die letzten dreißig Tage so gezockt habe, ganz gleich ob Top oder Flopp!

Monatsspiele Emblem

Der Monat Mai wurde bei mir vor allem von zwei Spielen geprägt, die recht wenig retroaktiv sind. Als erstes ist da Deathsmiles für die XBOX 360 zu nennen, welches mich sehr positiv überrascht hat. Das Ballerspiel aus dem Traditionshaus CAVE hat mich vor allem wegen des schönen Artdesigns und der sehr zugänglichen Spielbarkeit gefesselt, die auch Shmup-Noobs wie mir einen guten Einstieg bietet. Das Spiel ist zwar nach gut 40 Minuten durch, lädt aber immer wieder zu neuen Highscore-Jagden ein und ist vor allem für den aktuell niedrigen Preis eine echte Empfehlung. Ebenfalls einige Zeit konnte mich bislang Loco Roco an die PSP fesseln, welches zwar schon lange in meinem Regal lag, aber von mir bis zur Beendigung von Me and my Katamari nicht beachtet wurde. Nachdem ich hier die ersten paar Level nun durch habe, bin ich wirklich begeistert von dem kleinen Knobelkugler, Spiele mit Bällen scheinen mich ganz besonders an die PSP fesseln zu können! 😉
Weniger lang konnte mich die Saturn-Lizenzblendgranate aus der Gundam-Reihe fesseln, welches mit biederer Optik und trägem Spielprinzip nur wenig Begeisterung bei mir auslösen konnte. Dies war nun der zweite Reinfall mit Gundamspielen in Folge und ich glaube, die Sci-Fi-Schlachten sind endgültig für mich durch. Länger konnte mich die Importperle Tokimeki Memorial Taisen Pazurudama an den Saturn fesseln. Das Konami-Spiel mit dem sperrigen Namen ist ein netter Puzzler im Stile von Puzzle Fighter, spielt sich sehr flott und bietet ein paar hübsch gezeichnete Manga-Mädels als Eye-Candy. Eine klare Empfehlung für alle Freunde bunter Tüftelspiele, die keine Lust mehr auf Puyo Puyo oder Puzzle Bobble haben und Ihrem Saturn ein wenig Japan-Futter bieten möchten. Ach ja, ein paar Runden Mario Kart 8 auf der WiiU eines Freundes habe ich auch noch hingelegt, aber so wirklich weg gefegt hat mich das Spiel in den ersten dreißig Minuten leider weder im Singleplayer- noch im Multiplayer-Modus, sorry! 😉

Spiele Monat Mai 2014

Der Monat in Spielen: April 2014

In meinem gespielten Monatsrückblick stelle ich kurz und knapp vor, was ich die letzten dreißig Tage so gezockt habe, ganz gleich ob Top oder Flopp!

Monatsspiele Emblem

Der Monat April war zwar vor allem in den ersten Tagen geprägt von ausufernden Tetris DX Sessions, in den vergangen vier Wochen haben sich aber auch andere Titel in meine private Spielhalle verirrt. Diesen Monat bin ich zum Beispiel endlich dazu gekommen, das wirklich großartige Me and my Katamari auf der PSP ausgiebiger zu spielen und bin dem wirklich einzigartigen Charme der Spielreihe erneut verfallen. Das Artwork ist gewohnt abgedreht, die Steuerung wie in jedem Teil extrem hakelig und die Musik wunderbar groovy. Definitiv eines der besten Spiele für Sonys erste Handheld-Konsole und eine Empfehlung für alle mit etwas abseitigem Spielegeschmack. Für den Game Boy habe ich mir endlich Faceball 2000 zugelegt und ein paar Runden angespielt. Im Singleplayer-Modus hat mich der Egoshhoter zwar noch nicht überzeugen können, vom Multiplayer lasse ich mich aber gerne die Tage noch überraschen. Auf der XBox 360 habe ich meinen ersten Kontakt mit der Dynasty Warriors Reihe gehabt und mir den Ableger der Gundam-Lizenz zu Gemüte geführt. Das simple Spielprinzip mit den behäbigen Massenschlachten ist zwar nicht der innovative Überflieger, macht für einige Zeit aber durchaus Spaß. Ein ganz geringer strategischer Einschlag lockert das Dauergekloppe etwas auf und macht mir die Spielserie durchaus schmackhaft. Ein weiterer Vetreter von Dauerserien ist mit Ridge Racer 6 im Laufwerk meiner Box gelandet. Die Optik ist zwar extrem glatt gebügelt und damit leblos, insgesamt sieht der Titel aber ganz okay aus. Das Fahrverhalten ist leider wenig dynamisch und so dümpelt das Rennepos im Genremittelfeld herum. Serienliebhaber können mal reinschauen, müssen sie aber nicht! 😉

Spiele April