Nach der Retrobörse ist vor der Retrobörse

Gestern fand in Bochum die 22te Retrobörse im Ruhrgebiet statt und ich habe an meinen Stand Teile aus meiner Sammlung veräußert. Auch wenn ich einiges loswerden konnte, hatte ich den Eindruck, dass es nicht so voll wie bei vergangenen Börsen schon gewesen ist. Das könnte am fröstelnden Wetter, der schieren Menge an Retrobörsen oder eventuell am zurückgehenden Interesse der Leute am Thema Retro liegen – wobei ich letzteres selber leider für die abwegigste Theorie halte…

Ich habe natürlich auch ein wenig geshoppt, habe meinen Fokus aber tatsächlich eher auf der Minimierung meiner Sammlung gelegt, weswegen meine Ausbeute recht gering ausfiel. Ein Paket Schutzhüllen, zwei knuffige Q*Bert-Figuren, Return Fire für die Playstation und Simpsons Road Rage für den Game Boy Advance sind meine einzigen Käufe, über die ich mich aber sehr gefreut habe. Ebenfalls frohlocken durfte ich bei den beiden geschenkten Schlüsselanhängern von Sir Pommes und Dengeki Gamer.

Hier findet Ihr noch die Termine der kommenden Retrobörsen, viel Spaß beim Zocken und shoppen bei folgenden Events:

24.03.2018, Retrobörse in Hannover, Freizeitheim Döhren (FZH)
28.04.2018, Retrobörse bei München, Hachinga Halle Unterhachingen
05.05.2018, Retrobörse Schwaben, SFH Ingersheim Crailsheim
26.05.2018, Retrobörse im Ruhrgebiet, Zentrum Altenberg Oberhausen
30.06.2018, Retrobörse Rhein/Main, Bürgerhaus Marxheim Hofheim/Taunus
08.09.2018, Retrobörse im Ruhrgebiet, Falkenheim Bochum
06.10.2018, Retrobörse in Hamburg, Hamburg-Haus Eimsbüttel

Retrobörse Bochum Haul 2018

Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt – das Video

Nachdem ich vor ein paar Tagen bereits Fotos aus dem Flipper- und Arcademuseum Seligenstadt gepostet habe, gibt es nun noch einen Nachschlag in Form bewegter Bilder.

Arcade-Games als Umsetzungen für die heimischen Spielstationen zu genießen ist meist ein leicht getrübtes oder oft genug gar schreckliches Vergnügen. Zwar muss sich der geneigte Zocker nicht mit dem Nachwerfen von Münzen rumplagen, jedoch oft genug Abstriche bei Grafik, Sound oder Spielumfang hinnehmen. Der gemeinnützige Verein For Amusement Only im hessischen Seligenstadt macht hier mit seinem Flipper- und Arcademuseum möglich, was lange Jahre in Deutschland kaum zu erleben war. Daytona USA, Donkey Kong oder OutRun können hier in voller Spielhallenpracht genossen werden und laden zum ultimativen Arcadegaming in den vollgepackten Museumsräumen ein.

Weiterlesen

PIXELQUICKIE vol.8: Q*BERT

In der Rubrik Pixelquickies gibt es ab sofort in unregelmäßigen Abständen kleine Spiele- tipps für verschiedene Plattformen zu schmalem Kurs.

Das Wort Klassiker wird im Rahmen der Videospielhistorie häufig bemüht, viel zu selten fällt in diesem Zusammenhang jedoch der Name Q*BERT. Das Original stammt zwar aus der Spielhalle und wurde auch als Brettspiel umgesetzt, fand aber wie für die Zeit üblich auch seinen Weg auf das ATARI VCS 2600. Bis heute ist das Charakterdesign der Titel gebenden Hauptfigur einzigartig und soll hier in einem kurzen, knackigen Pixelquickie ein wenig gewürdigt werden! 🙂


Weiterlesen

Nosegrind Gratis Bleeptrack

Zur Feier des Tages und der Tatsache, dass PIXELKITSCH auf Facebook jetzt 300 Untertanen hat, haue ich einen neuen kleinen Sample-basierten Gratistrack raus. Die Nummer Nosegrind basiert hauptsächlich auf dem Basslauf des Arcadegames QBERT und ein paar weiteren düdeligen Sounds, sowie einer Hand voll Drums, Claps und HiHats. Ich wünsche viel Spaß beim Hören, Herunterladen und weiter verbreiten! 🙂

Pixelkitsch Spiele-Spiele vol.6

In dieser kleinen Rubrik widmen wir uns den analogen Umsetzungen der digitalen Spielkonzepte in Form von Brettspielen und ähnlichem auf Basis von Videospielen.

würfel-emblem

Ein wahrer Klassiker ohne Hände und Körper, ist die alte Orangenhaut Q*Bert. Basierend auf dem Arcade-spiel erschien 1983 das offizielle Brettspiel mit dem gleichen Namen. Diverse Adaptionen bekannter Videogames bieten durchaus brauchbaren Spielspaß, ob sich jedoch auch Q*Bert rühmen darf Spaß ins Wohnzimmer zu zaubern, erfahrt Ihr im Video und dem passenden Test. Ach ja, eh ich´s vergesse: &!#?&! 😀

Weiterlesen