Retrospektive 2017

Das Jahr 2017 liegt hinter uns und bei PIXELKITSCH widme ich mich meinem obligatorischen Rückblick auf die vergangenen 365 Tage aus der nostaligsch verklärten Sicht eines Retrozockers und Sammlers. Das vergangene Jahr bot mir viele Highlights für mein Archiv und auch das eine oder andere interaktive Televisionsunterhaltungsprogramm wurde freilich aktiviert.

Neben einigem Elektroschrott und Videospielbeifang für diverse Konsolen gab es für mich natürlich auch ein paar persönliche Höhepunkte. Lange von mir erwartet und 2017 endlich bei mir in den aktiven Dienst übernommen, habe ich mich sehr über den Game Gear– und Master System-Adapter für das Retron 5 gefreut. Hiermit kann ich nun nicht nur wie bislang über den offiziellen Adapter von SEGA sämtliche Master System-Spiele über die Klonkonsole genießen, sondern mich auch an der herrlichen Pixelpracht der Game Gear-Bibliothek am großen Bildschirm erfreuen. Zudem habe ich zwei Rollenspiellücken im SEGA-Archiv schließen können und mir nach langer Zeit wieder Phantasy Star für das Master System und Panzer Dragoon Saga für den Saturn in die heimische Bibliothek holen können. Endlich konnte ich da wieder anknüpfen, wo ich vor fast zwanzig Jahren mit meinen Spielständen aufgehört habe.

Weiterlesen

PIXELKITSCH – Retrospektive 2014

Pixelkitsch Retrospektive 2014

Das Jahr 2014 geht seinem Ende entgegen und es wird Zeit für einen kleinen Rückblick auf ein verspieltes Jahr. Mich haben dabei vor allem Dark Souls auf der XBox 360 und Laufrythmus DS begeleitet. Ersteres wegen seiner wirklich fesselnd simplen Spielmechanik und Atmosphäre, letzteres wegen der einfachen Handhabung und der Tatsache, dass ich das Spiel spielen kann ohne wirklich zu spielen! 😀
Ansonsten gab es dieses Jahr einige Geburtstage, die Erwähnung finden müssen: Fable wurde zehn Jahre, Elite dreißig und Asteroids sogar schon 35 Jahre jung. Weniger erfreulich ist der Tod von Ralph Baer, dem Großvater des modernen Videospiels, der im Dezember im Alter von 92 Jahren verstarb. Auf Seiten der Anschaffungen habe ich mich dieses Jahr vor allem über meinen „neuen“ C64 und einen Schneider CPC 464 gefreut, womit auch ich nun wieder ein klein wenig näher an die Heimcomputer herangerückt bin. Was waren denn eure Highlights dieses Jahr? 🙂