Super Nerd rettet den Tag

Nach vielen Jahren in der Schublade habe ich den Super Nerd für einen Sticker wieder aus der Versenkung geholt.

Der bebrillte Zeitgenosse liebt Lightgun-Spiele wie Duck Hunt spielt gerne mobil an seinem Pixelboy rum und hat den Kopf eines toten Igels am Hals hängen – widerlich. Man muss den blaßen Spaßvogel einfach gernhaben, er möchte doch nur spielen. Der Super Nerd klebt gerne draußen, ist sonnenstrahelnresistent und regenabweisend, was für ein krasser Hecht. Haltet die Augen offen, eventuell fliegt er auch bei euch einmal vorbei!

Super Nerd

Pixelrabbit Sticker

Sommerzeit ist Stickerzeit im Hause PIXELKITSCH!

Aus diesem Grund war es mal wieder Zeit, einen dicken Stapel lichtechte und wasserfeste Aufkleber für den Außenraum produzieren zu lassen. Als Motiv musste dieses mal der knochige Pixelhase vom Osterfest 2015 herhalten, er ist mir einfach ein wenig ans pixelige Herz gewachsen. Die runden Sticker sind knappe 10cm groß und finden sich in Zukunft vielleicht auch in deiner klebrigen Nachbarschaft!

Pixelkitsch Sticker

Glow in the dark – Game Boy sticker

Da ich gerne handwerklich tätig bin und vor kurzem wieder den Linoldruck wieder entdeckt habe, fertige ich letzter Zeit häufiger Stempel an (Making-of im Video). Mit den Stempeln und wasserfester Farbe lassen sich wunderbar Sticker auf Plotterfolie erstellen. Die beiden Hobbys Sticker und Videospiele habe ich jetzt mit diesen fluoreszierenden Aufklebern im Design eines tragbaren Videospielsystems verknüpft und freue mich schon, diese in den nächsten Wochen draußen leuchten zu sehen! 🙂

Game Boy Sticker fluoreszierend

Golem / Tape Art / Streetart

Abseits von Retrospielen möchte ich hier an dieser Stelle einfach mal wieder meine Projekte im Tape Art Bereich unter meinem Projektnamen Bartotainment vorstellen. Ich habe dazu ein kleines Making-of, einen Kurzfilm, oder einfach ein Showreel-Video gezaubert, welche eventuell auch an dieser Stelle interessierte Zuschauer findet. Viel Spaß mit einer schwarz-weißen Mischung aus Streetart, Tape Art und Malerei untermalt mit etwas Musik aus meiner Geräusch-Schmiede.

Stickern wie in den Neunzigern

Vor einiger Zeit hatte ich mir die beiden angestaubten Stickeralben aus dem Hause Nintendo mal etwas genauer angeschaut. In der Zwischenzeit hat mich das Sammelfieber natürlich nicht verlassen und so musste vor einigen Tagen ein dickes Paket mit frischen Stickern her um zumindest eines der beiden Alben endlich voll zu bekommen. Abgesehen davon, dass es irgendwie dämlich und lustig zugleich ist, zwanzig Jahre alte Stickerpäckchen aufzureißen, hat mich dieser Tripp meinem Ziel zwar näher gebracht, aber vor allem um gut 100 doppelte Aufkleber bereichert. Je näher ich meinem Ziel kam, desto größer wurde natürlich die Rate der Doppelten und der Frust stieg. Genauso hat es sich auch als Kind bereits angefühlt, von einem fiesen italienischen Stickerhersteller getriezt zu werden, mehr und mehr Taschengeld in seine Kassen zu treiben! Damals fanden sich wenigstens noch genug Tauschpartner, aber heute…

Naja, mir fehlen nun noch ein paar wenige Sticker, wer in der moderenen Welt mit mir tauschen will, kann sich gerne bei mir melden, so schnell gebe ich nicht auf! 😉

Nintendo Sticker