Selbstgespräche eines Spielejunkies vol.62: Please stand by

Im Selbstgespräch gebe ich meinen Kommentar zu mehr oder weniger Videospiel relevanten Themen ab und lasse mich gerne auch mal zur Meinungsmache hinreißen. Über eure Meinung zu den Themen freue ich mich natürlich auch!

Seit beinahe zehn Jahren betreibe ich mit mal mehr, mal weniger Hingabe mein kleines Hobbyprojekt Pixelkitsch. Dabei habe ich mich in vielen Kategorien des Retrogaming ausgetobt, Videos gedreht, Texte geschrieben und unzählige Grafiken gepixelt.

In den vergangenen Monaten habe ich den Output bereits etwas herunter gefahren und bin nun an einem Punkt, an dem ich ganz bewußt noch weiter zurückschalten werden. Ich werde diesen Blog, die Instagram-Seite, den Youtube-Kanal und natürlich auch den Facebook-Account weiterbetreiben, aber noch weniger posten als bisher.

Vereinzelt wird es bei mir neue Videos geben, ab und an einen Blogpost und häufiger einzelne Bilder bei Instagram. Ich werde zukünftig eventuell mehr den Fokus auf die Verknüpfung von Kunst und Videospiel legen und in der kommenden Zeit schauen, wie sich meine Motivation entwickelt.

Ich danke euch treuen Lesern und Zuschauern, dass Ihr mich so lange begleitet, Kommentare geschrieben und mir Feedback gegeben habt. Ohne euch hätte ich das Projekt Pixelkitsch sicher längst eingestellt. Ich freue mich, wenn Ihr mir auch weiter die Treue haltet, selbst wenn ich den Output noch weiter herunter fahre.

Herzlichen Dank! <3

PIXELKITSCH Testbild Quadrat

PIXELKITSCH RETROFLASH 226: 20 Perlen für das Famicom

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

Flash-Emblem

Das Famicom – der japanische Bruder unseres im Westen höchst beliebten Nintendo Entertainment Systems –  ist bekannt für kurze Controllerkabel, seine Langlebigkeit und eine wirklich hervorragende Spielebibliothek.

Der gute denNES danMAKU hat in einem fast 35 Minuten langen Video seine zehn liebsten Exklusivtitel für das 1983 veröffentlichte System zusammegestellt und sich bei der Videoproduktion nicht lumpen lassen. Da zehn aber nur halb so viel ist wie zwanzig, hat er neben meiner Person auch neun weitere, ewig gestrige Youtuber gefragt, die jeweils einen Famicom-Exklusivtitel vorstellen. Wer rechnen kann, ist sich bereits darüber im Klaren, dass das Video mit zwanzig Spielen randvoll ist und mit toll glitzernden  Softwareperlen glänzt.

Das Ergebnis ist knackig präsentiert, denNES danMAKU hat hier mit ein geringer Unterstützung durch die Retro-Tuber ganze Arbeit geleistet und ein tolles Video abgeliefert!

200 mal pixeliger Videokitsch

Unnütze Hardware, Printmedien, Hausbesuche,  Veranstaltungen, Interviews, Merchandise, Pixeliges und Kitsch – auf meinem Youtube-Kanal haben sich seit 2010 gut 200 Videos von durchaus schwankender Qualität rund um das weitgefasste Feld des Retrospielens angesammelt.

Während für viele größere Youtuber 200 Videos in acht Jahren eher lächerlich klingen mögen, ist dies für mein nicht monetarisiertes Hobbyprojekt eine Hausnummer, die ich noch vor wenigen Jahren für abgehoben gehalten hatte. Da ich die Videos als Nebenschauplatz zum Projekt Pixelkitsch sehe und auch den Blog sowie die sozialen Kanäle wie Instagram oder Facebook mit Inhalten füttere, freue ich mich sehr, endlich diese Marke erreicht zu haben.

Weiterlesen

PIXELKITSCH RETROFLASH 219: Lazy Game Reviews

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

Flash-Emblem

Mit PC-Spielen und Hardware habe ich für gewöhnlich nur wenig am pixeligen Hut. Ich konnte mich einfach nie so richtig mit den vielen Konfigurationsmöglichkeiten (und -zwängen) anfreunden, das simple Plug and Play Prinzip bei Konsolen hat mir persönlich immer mehr zugesagt.

Kürzlich bin ich überraschander Weise jedoch beim Heimcomputer-Youtubekanal LGR / Lazy Game Reviews hängen geblieben und habe mich in den Unmengen von spannendem Videocontent verloren. Der sympathische US-Amerikaner Clint Basinger stellt seit 2008 auf seinem Kanal  auf unterhaltsam trockene Weise Spiele, Zubehör und Absurditäten vor. Darüber hinaus gibt es noch witzig besprochene Ausflüge in Trödelläden und persönliche Anekdoten obendrauf. Wer abseits von Konsolen im Retrosegment gute Unterhaltung sorgt, sollte dem vor Content nur so berstenden Kanal durchaus mal einen Besuch abstatten.

PIXELKITSCH RETROFLASH 216: R.O.B. the Robot

Unter dem Motto in der Kürze liegt die Würze, gibt es unter der Rubrik RETROFLASH ab und an kleine Kurzmeldungen wie Videofundstücke, Bilder oder ähnliches für die es sich nicht lohnen würde, einen ellenlangen Artikel in die Tasten zu hauen!

Flash-Emblem

Der Gaming Historian macht bereits seit 2009 Youtube-Clips rund ums Thema Retrogaming und dürfte vielen, aber sicher noch lange nicht allen Zockern da draußen bekannt sein. Während seine ersten Videos noch nicht so mein Fall gewesen sind, hat er in den letzten Jahren ordentlich an Qualität zugelegt und ich freue mich stets über neue Clips von ihm.

Das aktuelle Video rückt Nintendos Klon vom guten, alten Nummer fünf ins Rampenlicht und zeigt seinen Weg als trojanisches Pferd in die Wohnzimmer der spielenden Welt. Dabei holt der Gaming Historian sehr weit aus und gibt einen schönen Überblick über die Markteinführung des NES. Definitiv ein sehenswertes Video und ein Abo seines Kanals kann sicher nicht schaden.