Data Discs Records – SEGA Soundtracks auf Vinyl

Vor allem in den letzten Jahren haben es viele Videospielesoundtracks auf analoge Musikmedien geschafft und auch das britische Label Data Discs trägt einen guten Teil zur analogen Archivierung digitaler Musik bei und hat sich auf Soundtracks von SEGA-Spielen spezialisiert.

In meine eigene Plattensammlung haben die beiden Soundtracks zu den Spielen Out Run und Streets of Rage Einzug gehalten. Alle Releases des Labels erscheinen auf unterschiedlich farbigem Vinyl in wechselnden Auflagehöhen, standartmäßig gibt es die Soundtracks immer auch auf klassischem, schwarzem Vinyl. Neben den heißen Scheiben enthalten die Schuber meist auch noch schön gemachte Goodies wie Kunstdrucke oder andere nette Details und Dreingaben. Die Releases sind keine Bootlegs, sondern offiziell von SEGA lizensierte Pressungen. Was die Pressungen taugen, erfahrt Ihr nach dem Klick und hier direkt im Video.

Weiterlesen

HANG ON / PIXELQUICKIE vol.15

In der Rubrik Pixelquickies gibt es in unregelmäßigen Abständen kleine Genre-übergreifende Spieletipps auf verschiedenen Plattformen für den kleinen Geldbeutel.

In den braunen Achtzigern und leuchtenden Neunzigern war die Spielhalle noch ein Ort technischer Innovationen und spielerischer Neuerungen. Vor der heimischen Glotze und an der Konsole war der Neid auf die Münzschlucker meist groß, wenn beim Einlegen von Disketten und Modulen die Ernüchterung kam. Auch SEGA vermochte es meist nicht, das Arcade-Feeling vollständig nach Hause zu transportieren, waren Master Systerm und Mega Drive doch in der Regel zu schwach um aktuelle Titel adäquat darzustellen. Dies hielt die Firma mit den vier blauen Lettern aber nicht davon ab, zahlreiche Spiele für heimische Geräte zu portieren. Auch Hang On, in der Spielhalle bekannt durch schnelle Grafik und dynamische Steuerung mit einem stabilen Lenkrad, fand seinen Weg auf das Master System. Hier im Video und nach dem Klick schauen wir einmal, wie sich die Heimversion schlägt.

Weiterlesen