23. Retrobröse im Ruhrgebiet – das Fazit

Am 26ten Mai 2018 fand bereits zum 23ten mal die Retrobörse im Ruhrgebiet statt – zu diesem Termin erneut im Zentrum Altenberg in Oberhausen.

Dank der sommerlichen Temperaturen und der Pfingstferien ist es bei der Börse etwas weniger wuselig gewesen als gewohnt und zumindest in Halle zwei war die meiste Zeit genug Platz zum gucken. Heiß genug ist es in der Veranstaltungshalle aber dennoch geworden und der ein oder andere Aufguss hat die Massen zum schwitzen gebracht. Neben den Standards für Nintendo, SEGA und Atari fanden sich auch ein paar Exoten auf der Börse. Spiele für das Interton VC4000-verwandte Rowtron T.C.S. waren ebenso zu finden wie ein recht komplett anmutendes Odyssey-System.

Für mich persönlich gab es tatsächlich nur ein paar Kleinigkeiten, da ich aber inzwischen ohnehin nur noch wegen der netten Fachsimpeleien auf die Börse fahre, bin ich damit vollkommen zufrieden!

Die nächste Retrobörse im Ruhrgebiet findet wieder im Falkenheim in Bochum statt, alle anderen Börsentermine findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Retrobörse Oberhausen

23. Retrobörse im Ruhrgebiet

Regelmäßig weise ich an dieser Stelle auf die Termine der Retrobörsen in Deutschland hin, schaffe es selber aber leider immer seltener zu den Veranstaltungen. Am kommenden Samstag, den 26ten Mai 2018 ist es mal wieder soweit, die Retrobörse im Ruhrgebiet öffnet Ihre Pforten und auch ich werde aller Voraussicht nach dort als Gast vorbeischauen.

Auch wenn ich eher ein Fan des Falkenheims in Bochum bin, freue ich mich auf den Termin im Zentrum Altenberg in Oberhausen. Alleine die Aussicht, dass es am Samstag 30 sommerliche Grade erreichen könnte, erfüllt mich mit Freude, nicht im schwitzigen Falkenheim auf Spielejagd gehen zu müssen.

Ich suche nichts Konkretes und freue mich einfach darauf, auf der Börse zu fachsimpeln, eventuell ein paar Zufallsfunde zu machen und die gewohnt nette Börsenatmosphäre genießen zu können.

23. Retrobörse im Ruhrgebiet
Samstag / 26.05.2018 / 11-16 Uhr
Oberhausen / Zentrum Altenberg

Retrobörse Oberhausen 2015 – das Fazit

Nun ist die 15te Retrobörse im Ruhrgebiet auch schon wieder Geschichte. Das Zentrum Altenberg in Oberhausen bot zahlreichen Retrozockern eine Herberge und private wie gewerbliche Händler boten ihre Schätze in zwei Hallen feil. Darüber hinaus konnte in der Sonderausstellung ausgiebig gefachsimpelt und gedaddelt werden. In meinem kleinen Videofazit gibt es jetzt nicht nur viele Impressionen der Zockersause, sondern auch zehn Tipps für einen entspannten Besuch auf den kommenden Börsen! 😉
Alle Termine und weitere Infos zu der Retrobörse findet Ihr natürlich auch auf der offiziellen Webseite der Veranstalter, die nächste Börse findet übrigens am 4.Juli in Mannheim statt.

Die 11te Retrobörse im Ruhrgebiet

Die Retrogemeinde geht wieder in die Vollen und trifft sich auf der größten Videospiel bezogenen Börse Deutschlands. Am  Samstag, den 11ten Mai geht es im Zentrum Altenberg in Oberhausen wieder rund und es darf gefeilscht, gekauft und gestöbert werden. PIXELKITSCH wird wie immer mit einem eigenen Stand vertreten sein und ich freue mich, mal wieder ein paar von euch live und in Farbe zu treffen! 🙂